Datenschutzerklärung

Wer wir sind

Die Adresse unserer Website ist: https://teststation-dagebuell.de.

Verantwortlich

Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die bei dem Besuch dieser Webseite erfasst werden, ist die MSDN GmbH – „Teststation Dagebüll “, Nordseestraße 1, 25899 Dagebüll oder im Folgenden auch „wir“ benannt.

Nutzungsdaten

Auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Datenschutz-Grundverordnung speichern wir sogenannte Nutzungsdaten beim Besuch unserer Webseite. Im Folgenden werden Einzelheiten und Gründe für die Speicherung aufgelistet und erklärt.

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Cookies

Beiträge und Seiten auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob die Besucher/in die andere Website besucht hätte. Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Ihrer Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.
Quelle – „Cookies“: WordPress (de.wordpress.org) Cookies sind Dateien, die auf dem Gerät des Besucher/in beim Aufruf unserer Webseite gespeichert werden. Mithilfe von Cookies können individuelle Informationen gespeichert, Nutzer/innen identifiziert und Seitenaufrufe gezählt werden. Zudem sind Cookies für Login-Funktionen und Sessions, sowie zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung notwendig.

Google Maps

Die Webseite verwendet Google Maps, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher/innen der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen: https://www.google.com/privacypolicy.html. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Einstellungen verändern, so dass Sie Ihre Daten verwalten und schützen können.
Weitergehende Anleitungen zum Verwalten der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie auf der von Google betriebenen Seite https://www.dataliberation.org.

Welche Daten verarbeitet STRATO, wenn jemand unsere Website besucht?

Unsere Internetpräsenz liegt auf Servern / in einem Webhosting Paket der STRATO AG (nachfolgend STRATO genannt), Pascalstraße 10, 10587 Berlin. Beim Besuch unserer Webseite fallen damit auch Nutzungsdaten bei der STRATO AG an. Deshalb gibt es zwischen uns und der STRATO AG einen Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) (vgl. Art. 28 DSGVO). Die STRATO AG ist zur Einhaltung geltender Datenschutzgesetzte verpflichtet.
Diese Website können Sie auch besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Zur Verbesserung unseres Online-Angebotes speichern wir jedoch (ohne Personenbezug) Ihre Zugriffsdaten auf diese Website. Beim Aufruf unserer Webseite durch Besucher/innen werden die IP-Adressen dieser Besucher/innen erfasst und in Logfiles gespeichert. Die IP-Adressen der Besucher/innen unserer Webseite speichert STRATO zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal sieben Tage.
Quelle: https://www.strato.de/faq/vertrag/fragen-zur-auftragsverarbeitungsvertrag-avv-und-der-neuen-eu-datenschutzgrundverordnung-dsgvo/

Was sind Log-Daten?

Log-Daten sind Daten, die STARTO automatisch erhebt und speichert, wenn Sie unsere Website besuchen. So protokolliert STRATO zum Beispiel, wenn ein/e Nutzer/in auf ein Bild- oder eine HTML-Datei auf unserer Website zugreift. All diese Daten sammelt ein sogenanntes Logfile – eine Datei, mit der all diese Prozesse aufgezeichnet werden.
Quelle: https://www.strato.de/blog/dsgvo-logfiles/

Warum erheben wir bzw. STRATO Log-Daten?

Auf Basis der Log-Daten erstellt STRATO eine Statistikauswertung und nutzt die Daten zur Optimierung der Dienste und versucht, Angriffe zu erkennen und abzuwehren.
Quelle: https://www.strato.de/blog/dsgvo-logfiles/

Welche Daten erheben wir gemeinsam mit STRATO?

Kund/innen-Domain: Wir erfassen, zu welcher Domain Log-Daten gespeichert werden. .

  • Anonymisierte Client-IP: Um zu erkennen, von wo aus unsere Server gegebenenfalls angegriffen werden, erheben wir IP-Adressen. Diese speichern wir branchenüblich maximal sieben Tage lang. Danach werden sie anonymisiert. Aus Datenschutzgründen können wir jedoch die IP-Adressen in dem Logfile von Beginn an nur anonymisiert einsehen. Ein Beispiel: Aus 123.456.789.001 wird anon-123-456-165-41.invalid.
  • Timestamp: Dahinter verbirgt sich die Angabe, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit die Besucher/in unsere Website aufgerufen hat
  • Request-Zeile: Dies ist der Pfad der Ziel-Adresse ohne die Domain.
  • Status Code: Sicherlich haben Sie schon mal eine 404-Seite gesehen. Diese wird immer dann angezeigt, wenn eine aufgerufene Seite oder Datei nicht gefunden werden kann. 404 ist dabei der Status Code, der uns sagt, dass die Besucher/in eine nicht vorhandene Seite aufrufen wollte. Größe des Response Bodies: Wenn die Besucher/in auf unsere Website geht, lädt sie temporär Daten herunter. Das sind zum Beispiel die Bilder und Texte, die die Besucher/in in ihrem Browser sieht. Die Log-Datei gibt an, wie groß diese Daten sind. Referer, der vom Client gesendet wurde: Dieses Feld zeigt an, von welcher Seite die Besucher/in der Website gekommen ist.
  • User Agent, der vom Client gesendet wurde: Das sind zum Beispiel Angaben zur Art und Version des Browser und des Betriebssystems, das die Besucherin nutzt.

Quelle: https://www.strato.de/blog/dsgvo-logfiles/

Wie stellt STRATO sicher, dass von STRATO verarbeitete Daten vor unbefugtem Zugriff Dritter geschützt sind?

Die STRATO Rechenzentren sind vom TÜV Süd nach ISO 27001 auch auf Datensicherheit hin überprüft und zertifiziert. Die Daten sind durch verschiedene Sicherheitsmechanismen gegen unberechtigten Zugriff geschützt. Sie liegen auf einem Datenpool, der logisch von den Daten anderer Kund/innen getrennt ist (zPool Zonen, Login-Abgrenzung etc.)
Quelle: https://www.strato.de/faq/vertrag/fragen-zur-auftragsverarbeitungsvertrag-avv-und-der-neuen-eu-datenschutzgrundverordnung-dsgvo/

Anfragen per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon

Sie können über ein Kontaktformular auf unserer Website per E-Mail oder telefonisch in unseren Sprechzeiten Kontakt zu uns aufnehmen, Anfragen an uns richten oder uns andere Nachrichten und Informationen zukommen lassen. Richten Sie über das Kontaktformular eine Anfrage an uns, werden die von Ihnen übermittelten Daten von uns verarbeitet und gespeichert. Im Rahmen der Anmeldung werden von uns folgende Daten angefragt: Name, E-Mail-Adresse und der Grund der Anfrage. Die von Ihnen per Kontaktformular/ E-Mail oder telefonisch übermittelten personenbezogenen Daten werden nur zu dem Zweck erfasst, verarbeitet und gespeichert, um mit Ihnen zu kommunizieren und Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für diese Zwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht.

Datenlöschung und Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Welche Rechte Sie an Ihren Daten haben

Als Besucher/in und Nutzer/in haben Sie das Recht auf Auskunft der über Sie bei uns gespeicherten Daten und zu welchem Zweck diese gespeichert wurden. Außerdem können Sie falsche Daten berichtigen oder löschen lassen, wenn die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist.

SSL-Verschlüsselung

Zur Sicherstellung der Vertraulichkeit und Sicherheit bei der Datenübermittlung ist unsere Seite SSL verschlüsselt (via https://) zu erreichen (vgl. Telemediengesetz: § 13 Absatz 7 TMG – Pflichten des Diensteanbieters).

Kontakt

Auf Unserer Internetseite finden sich Kontaktinformationen, unter anderem E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Postanschriften sowie gegebenenfalls ein Kontaktformular unter dem Sie uns erreichen können. Für die Dauer der Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeiten wir Ihre anfallenden Daten. Dabei kann es auch zu notwendigen Weitergaben Ihrer Daten an Dritte kommen (vgl. Art. 6 Abs. 1 Datenschutz-Grundverordnung).